Cervantes-Unternehmen 

Zurück

 

Lukas Freitag

Das Cervantes-Unternehmen

Zweiter krimineller Roman

SchmidtScheele-Verlag Bielefeld, 2001

Reiseroman? Wirtschaftskrimi? Fantasy-Geschichte?

Lukas Freitags zweiter Roman ist jedenfalls auch ein langer Brief. Ein fiktiver Brief an eine Tochter, die "eintauchen will in die Welt des längst Vergangenen, vom Heute radikal Abgeschiedenen". Wer schreibt im Zeitalter von sms und emails noch so lange Briefe?

Und wer liest sie? Vielleicht Sie?         

F. verschwindet, hinterläßt jedoch Spuren. Spurensucher machen sich auf den Weg - Freunde, Verfolger, Reisende durch das schöne und überraschende Spanien. Eine Reise durch Vergangenheit und Zukunft, Ober- und Unterwelt, Literatur und schnöden Mammon. Als allgegenwärtig erweist sich ein merkwürdiges Unternehmen, so windig, dass es den Handel mit Luftschlössern betreibt und den Schwindel nicht verschleiert: das Cervantes-Unternehmen.

Ist es kriminell? Immerhin hnterläßt es eine richtige Leiche...

ISBN 3-00-007343-4,     Deutsche Erstveröffentlichung.     13,80 €

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!